Badezimmerspiegel Nürnberg

Die Vorstellung, den immergleichen Tag wieder und wieder durchleben zu müssen – ein Alptraum. Für Bill Murray („…und täglich grüßt das Murmeltier“) wurde er im wohl berühmtesten aller Zeitschleifenfilme Wirklichkeit, und auch auf „Little Miss Sunshine“ Abigail Breslin wartet in Vincenzo Natalis Spukhaus-Thriller „Haunter“ nach dem morgendlichen Weckerklingeln immer nur der gleiche Tagesablauf. Alptraumhaft ist aber nicht nur die alltägliche Wiederholung, sondern auch das Gruselszenario, das die von Breslin verkörperte Protagonistin Lisa im Film erwartet, wenn sie im Haus allein ist: „Cube“-Regisseur Natali kombiniert die typischen Haunted-House-Versatzstücke mit einer für das Genre ungewöhnlich doppelbödigen Geschichte vom Leben nach dem Tod, mutigen Zeitreisen und der unausweichlichen Konfrontation mit einem Mörder, der das Haus seit Jahrzehnten unter Kontrolle hält. Das Ergebnis: ein über weite Teile spannender, atmosphärisch dichter Mysterythriller, der aber vorwiegend mit konventionellen Schockmomenten aufwartet.

Das Klingeln des Weckers, Pancakes zum Frühstück, die Schmutzwäsche im Keller, stundenlanges Klarinettespielen und das Abendessen mit der Familie: Teenager Lisa (Abigail Breslin) durchlebt denselben, deprimierenden Tag immer und immer wieder. Nur sie selbst scheint sich des nervtötenden Dauerloops bewusst zu sein: Ihre Mutter Carol (Michelle Nolden) und ihr Vater  Bruce (Peter Outerbridge), der täglich aufs Neue an der Reparatur des Autos verzweifelt, sind ebenso ahnungslos wie ihr Bruder Robbie (Peter DaCunha), der den ganzen Tag vor der Videokonsole hockt und seinen imaginären Freund Edgar (David Knoll) mit an den Esstisch bringt. Sobald Lisa im Haus unbeobachtet ist, geht der Spuk aber erst richtig los: Stimmen aus dem Jenseits rufen ihren Namen, fremde Mädchen liegen plötzlich in ihrem Bett und eine Geheimtür hinter der Waschmaschine führt an einen Ort, den kein Kind freiwillig aufsuchen würde. Was läuft hier? Erst als der frühere Hausbesitzer (Stephen McHattie, „Watchmen“) Lisa einen Besuch abstattet, kommt Licht ins Dunkel: Der Mann ist ein nie gefasster Serienkiller und hat Lisa und ihre Familie vor vielen Jahren ermordet. Nun versucht er mit allen Mitteln zu verhindern, dass sein Opfer von einst die junge Olivia (Eleanor Zichy, „Skins“) vor dem gleichen Schicksal warnen kann…

READ  Moderne Küche Für Kleine Räume

Keine Sorge: Wer die letzten Zeilen dieser Inhaltsangabe gelesen hat, muss sich nicht über einen vermeintlichen Spoiler ärgern. Anders als in M. Night Shyamalans elektrisierendem Meisterwerk „The Sixth Sense“ ist der Tod der Hauptfigur nämlich nicht der finale Clou des Films, sondern die Grundvoraussetzung für den Psychoterror, dem Lisa Tag für Tag im Spukhaus ausgesetzt ist. Das Drehbuchautorenduo Brian King und Matthew Brian King entspinnt eine anfangs etwas verwirrende, aber ungemein fesselnde Geschichte, die dem Zuschauer ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit abverlangt und keine zwischenzeitlichen Toilettengänge gestattet. Sieht zu Beginn noch alles nach einer netten Zeitschleifenvariante der typischen Haunted-House-Thriller aus, wird mit zunehmender Spielzeit klar, dass es hier um mehr geht als nur um einen weiteren Dämon, der aus dem Geisterhaus vertrieben werden will. Vincenzo Natali („Splice – Das Genexperiment“) springt in bester „Looper“-Manier vor allem in der zweiten Filmhälfte permanent zwischen zeitlichen Ebenen hin und her, lässt die in den 80er Jahren verstorbenen Teenager in die Gegenwart eintauchen und feststellen, dass der dichte Nebel um das Spukhaus verschleiert, dass es auch beim Verlassen des Grundstücks kein Entkommen aus dem alltäglichen Alptraum gibt.

Durch Lisas geduldiges Klarinettespiel von Sergej Prokofjews musikalischem Märchenklassiker „Peter und der Wolf“, das Natali immer wieder stimmig und pointiert in die Handlung einbettet, verstärkt der Regisseur zudem das Gefühl einer kindlichen Geborgenheit, die durch die fiesen Spielchen des diabolischen Hausbesitzers und die undurchsichtige Rolle ihres strengen Vaters immer wieder jäh unterbrochen wird. Bei den zahlreichen Gänsehautmomenten setzt der Filmemacher aber häufig auf abgegriffene Schockmomente: Türen fallen krachend ins Schloss, der Pfeil des Ouija-Bretts auf dem Dachboden zeigt ein überraschendes Ergebnis und im Badezimmerspiegel tauchen plötzlich Gestalten auf, die eigentlich nichts im Haus verloren haben. So unkonventionell das Handlungsgerüst und so nervenzerrend die Steigerung von Lisas Paranoia auch sein mögen – hier greift Natali meist nur auf das Standardrepertoire des Genres zurück. Ohnehin geht „Haunter“ auf der Zielgeraden ein wenig die Puste aus: Den Höhepunkt erreicht die Spannung schon ein gutes Stück vor dem großen Schlussakkord, der zudem ein wenig zu kitschig ausklingt.

READ  Ebay Kleinanzeigen Ikea Kücheninsel

Fazit: Mindfuck trifft Haunted House – Vincenzo Natali liefert mit „Haunter“ einen teilweise clever arrangierten, düster-paranoiden Alptraum und setzt dabei auf eine ausgefallene Erzähltechnik. Das horrorerprobte Publikum wird er mit seinem Spukhaus-Thriller zwar gut unterhalten, aber nicht nachhaltig erschrecken können.

Badezimmerspiegel Nürnberg – Badezimmerspiegel Nürnberg
| Herrlich zu helfen persönlicher website, bestimmten anlass Ich gehe zu Ihnen beibringen Informationen Schlüsselwort zur Verfügung stellen. Und jetzt, das ist eigentlich das 1st picture:

killtec - Outdoorjacke mit abnehmbarer Kapuze - navabi
killtec – Outdoorjacke mit abnehmbarer Kapuze – navabi

Warum überlegen Sie nicht image oben? kann wird unglaublich ??? wenn du denkst vielleicht daher, dann bin ich t erkläre es vielen picture noch einmal unter:

Also, wenn Sie möchten sichern all diese amazing pictures related to (Badezimmerspiegel Nürnberg), einfach klicken speichern button speichern die bilder in Ihrem Personal PC. Dies sind bereit interessanter inhalt, auf den|hingewiesen|werden soll, nämlich (Badezimmerspiegel Nürnberg) viele menschen finden Informationen über (Badezimmerspiegel Nürnberg) und auf jeden Fall {eine von Sie sind einer von ihnen, nicht wahr?

Spiegel NISSEDAL schwarz
Spiegel NISSEDAL schwarz
Spiegel nach Maß in Nürnberg/Fürth/Erlangen - Glasbau Brehm
Spiegel nach Maß in Nürnberg/Fürth/Erlangen – Glasbau Brehm
HESPERIDE GARDEROBENPROGRAMM - Spiegel von Schönbuch ...
HESPERIDE GARDEROBENPROGRAMM – Spiegel von Schönbuch …
Kristall Spiegel beleuchtet | Stilraum Nuremberg
Kristall Spiegel beleuchtet | Stilraum Nuremberg
Sanitär-Heinze - Ihre SPLASH Badausstellung in Nürnberg
Sanitär-Heinze – Ihre SPLASH Badausstellung in Nürnberg
Badezimmerspiegel mit LED Beleuchtung Badspiegel Wandspiegel ...
Badezimmerspiegel mit LED Beleuchtung Badspiegel Wandspiegel …
Pin von DJ Peter auf LED | Led spiegel, Badezimmer led und ...
Pin von DJ Peter auf LED | Led spiegel, Badezimmer led und …
Spiegel nach Maß in Nürnberg/Fürth/Erlangen - Glasbau Brehm
Spiegel nach Maß in Nürnberg/Fürth/Erlangen – Glasbau Brehm
Spiegel nach Maß in Nürnberg/Fürth/Erlangen - Glasbau Brehm
Spiegel nach Maß in Nürnberg/Fürth/Erlangen – Glasbau Brehm
Badezimmerspiegel Nürnberg
Badezimmerspiegel Nürnberg
Beleuchteter LED Badspiegel - Nürnberg
Beleuchteter LED Badspiegel – Nürnberg

12 photos of the "Badezimmerspiegel Nürnberg"

Spiegel Nach Maß In Nürnberg/Fürth/Erlangen – Glasbau BrehmBeleuchteter LED Badspiegel – NürnbergBadezimmerspiegel NürnbergSpiegel Nach Maß In Nürnberg/Fürth/Erlangen – Glasbau BrehmSpiegel NISSEDAL SchwarzKilltec – Outdoorjacke Mit Abnehmbarer Kapuze – NavabiPin Von DJ Peter Auf LED | Led Spiegel, Badezimmer Led Und …HESPERIDE GARDEROBENPROGRAMM – Spiegel Von Schönbuch …Badezimmerspiegel Mit LED Beleuchtung Badspiegel Wandspiegel …Sanitär Heinze – Ihre SPLASH Badausstellung In NürnbergKristall Spiegel Beleuchtet | Stilraum NurembergSpiegel Nach Maß In Nürnberg/Fürth/Erlangen – Glasbau Brehm