Kuchen Ideen Pflaumen

Warum immer mehr Menschen sich auf eine alte Technik besinnen. Und warum selbst eingekochtes Obst und Gemüse einfach „unbezahlbar“ ist.

Spenge. Es ist jedes Jahr dasselbe. Im Sommer wird es in meiner ohnehin nicht sehr geräumigen Küche noch enger als sonst. Auf jeder freien Fläche stehen Weckgläser, Marmeladengläser mit Schraubdeckeln und Flaschen herum und warten darauf, befüllt zu werden. Erdbeeren und Gurken, Tomaten und Zucchini, Pflaumen, Äpfel, Mirabellen, Bohnen oder Paprika – ich mache sie alle ein. Einkochen ist für mich mehr als ein Hobby, es ist eine Leidenschaft. In der Küche zu stehen und Gemüse zu schnippeln oder Eimer voller Pflaumen zu entsteinen erdet mich, die monotone Tätigkeit hat fast etwas Meditatives. Die Renaissance des Einweckens Einkochen galt lange Zeit als altbacken. Doch das ist es längst nicht mehr. In Zeiten, in denen immer mehr Menschen wissen wollen, was in ihrem Essen steckt, in denen Begriffe wie Nachhaltigkeit, Regionalität und Saisonalität vielen wieder wichtig werden, erlebt das Einwecken und Einlegen von Lebensmitteln derzeit einen Boom. Vor ein paar Jahren war es noch schwierig, im Handel überhaupt Einweckgläser zu bekommen. Heute hält jeder Supermarkt, der etwas auf sich hält, in der Saison ganze Regale voll davon bereit, und selbst die Discounter bieten gerade in diesen Wochen wieder Dörrautomaten oder Einkochtöpfe für die wachsende Schar der Selbermacher an. Auch der Buchmarkt hat längst reagiert. Jede Menge neuer Rezeptbücher sind auf dem Markt und kaum eine Zeitschrift kommt dieser Tage ohne Einkoch-Ideen heraus. Gewürze spielen eine wichtige Rolle Für mich gilt allerdings: Inspiration ist gut, Kreativität ist besser. Rezepte sind für mich stets nur eine Richtlinie. Beim Einkochen von Marmelade und Co. experimentiere ich gern. Gewürze spielen vor allem beim Herstellen meiner Chutneys oder Ketchups eine große Rolle. Chili, Kreuzkümmel, Kurkuma oder Zimt – Selbstgemachtes soll eben anders schmecken als die Konserven aus dem Supermarktregal. Und mein Eingekochtes bleibt tatsächlich „einmalig”, denn meistens erinnere ich mich nicht mehr, was alles in das tolle Gewürzketchup vom letzten Jahr gewandert ist. Egal – wird eben etwas Neues kreiert. Ein paar Grundregeln müssen beachtet werden Einkochen ist kinderleicht, wenn man einige Grundregeln beachtet. Das weiß auch die Spenger Landfrau Barbara Sommer, die ebenso wie ich eine leidenschaftliche „Einkocherin” ist. Die Saison beschränkt sich bei ihr dabei nicht nur auf den Sommer. Rund um das Jahr wandern bei ihr Lebensmittel hinter Glas. Selbst Kuchen weckt sie auf Vorrat ein. Überraschender Besuch ist dann kein Problem mehr. Genau das ist es, was die Hauswirtschaftsmeisterin am Einkochen so schätzt: „Man kann spontan ein Glas aufmachen und den Inhalt sofort verwenden. Das ist schon ein Vorteil etwa gegenüber tiefgefrorenen Lebensmitteln!” Ins Glas kommt, was der Garten hergibt Ins Glas kommt bei Barbara Sommer alles, was der eigene Garten hergibt. Seit einigen Jahren lebt sie mit ihrem Mann Andreas Klose in einem ausgebauten Kotten in Lenzinghausen. Schon lange bevor sie selbst ins Haus eingezogen sind, haben die Beiden Obstbäume im dazugehörigen Garten gepflanzt, deren Ertrag sie jetzt ernten können. Im gut 500 Quadratmeter großen Gemüsegarten wächst darüber hinaus alles, was gut schmeckt und gesund ist. „Grundsätzlich gilt bei uns, dass wir frisch essen, was gerade eben reif ist”, sagt Barbara Sommer. „Wenn es Zucchini gibt, dann gibt es eben Zucchini – in allen Variationen.” Alles was nicht sofort verbraucht werden kann, wandert ins Glas. Damit das im Sommer geerntete Gemüse auch im Winter noch schmeckt, gilt in der Küche vor allem ein Gebot: „Höchste Sauberkeit!” Gläser, Deckel und Gummiringe kocht die Hauswirtschafterin aus. Handtücher und Wischlappen liegen stets frisch gewaschen bereit. Der Deckel muss knacken Manche Gemüse legt Barbara Sommer nur ein. Das heißt, das Einweckgut wird mit kochendem Einmachsud übergossen und sofort verschlossen. „Wenn sich der Schraubdeckel dann leicht nach innen wölbt und beim Abkühlen knackt, dann ist das Glas gut verschlossen”, sagt sie. Einmachgut, das länger halten soll, kocht sie im von der Schwiegermutter geerbten Einkochtopf zusätzlich ein. „Ein großer Kochtopf, in den man ein Gitter auf den Boden legt, tut es aber auch.” Eingekochte Lebensmittel sind jahrelang haltbar, sagt sie. Theoretisch. Praktisch aber sind die eingekochten und eingelegten Köstlichkeiten immer ein sehr gefragtes Mitbringsel für Familie und Freunde. Etwa 200 Gläser mit Marmelade und rund 100 Gläser mit Eingemachtem hat Barbara Sommer in diesem Jahr schon produziert. Ehemann Andreas steuert selbstgeschleuderten Honig aus den eigenen Bienenstöcken dazu. Nicht billig, sondern “unbezahlbar” Auch wenn das Lenzinghauser Ehepaar ausschließlich eigenes Obst und Gemüse verarbeitet: Kostengünstig ist das Vergnügen nicht, denn Gläser, Einmachzucker oder andere Zutaten haben ihren Preis. So preiswert wie die Angebote aus dem Supermarkt kann Selbstgemachtes nicht sein. „Das ist bei den billigen Lebensmittelpreisen, die wir in Deutschland haben, nicht möglich”, bedauert Andreas Klose. Aber letztlich sind die eingemachten Köstlichkeiten ohnehin „unbezahlbar”. Denn wie will man den Spaß in der Küche, die Befriedigung über ein gelungenes Rezept oder den Stolz auf die Reihe mit lecker gefüllten Gläsern im Regal schon in Zahlen ausdrücken? Für alle, die Spaß auf’s Nachmachen bekommen haben, hier noch zwei Rezepte: Ein Rezept von der Spenger Landfrau Barbara Sommer: Eingelegte Zucchini 6 Zucchini in Streifen schneiden, 2 rote und 2 gelbe Zwiebeln würfeln, 1 rote und alle Zutaten in einer großen Schüssel vermischen und 24 Stunden ziehen lassen. Dabei öfter mal umrühren. Dann alle Zutaten auf Einkochgläser verteilen und im Einkochtopf bei 95 Grad ca. 35 Minuten einkochen. Ein Rezept von Hobby-(Ein-)Köchin Martina Chudzicki: Tomaten-Pflaumen-Chutney 600 g Tomaten, 500 g Pflaumen (entsteint gewogen), 125 g Zwiebeln, 125 g Sultaninen, 1 Biozitrone, 300 ml Apfelessig, 1/4 TL Zimtpulver, 1/4 TL Nelkenpulver, 1/4 TL Kreuzkümmel, 1 TL Pfeffer, 250 g Gelierzucker, Salz. Tomaten, Pflaumen und Zwiebeln klein würfeln und mit dem Saft, der abgeriebenen Schale der Zitrone, Essig und den Gewürzen – man kann natürlich nach Belieben weitere Gewürze hinzufügen, frisch geriebener Ingwer geht eigentlich immer – zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze 40 bis 45 Minuten köcheln lassen. Gelierzucker zufügen, noch einmal aufkochen und dann vier Minuten sprudelnd kochen lassen. Mit Salz abschmecken, heiß in Gläser füllen und diese sofort verschließen.

READ  Badezimmer Renovierung Ideen

Kuchen Ideen Pflaumen – Kuchen Ideen Pflaumen
| Ermutigt um unser Website, in diesem zeit Wir werden Ihnen zu Schlüsselwort zur Verfügung stellen. Und jetzt, hier ist das 1st photograph:

Pflaumen-Streusel-Kuchen
Pflaumen-Streusel-Kuchen

Was ist mit picture zuvor erwähnt? kann das bemerkenswert ??? wenn du glaubst so, dann bin ich m zeige es dir mehreren image noch einmal unter:

Also, wenn Sie möchten haben all diese wonderful images related to (Kuchen Ideen Pflaumen), anklicken speichern icon herunterladen diese bilder in Ihrem Computer. Sie sind furchtbar interessanter thema, auf den|hingewiesen|werden soll, nämlich (Kuchen Ideen Pflaumen) viele menschen nach Informationen über (Kuchen Ideen Pflaumen) und auf jeden Fall {eine von Sie sind einer von ihnen, nicht wahr?

Pflaumen-Schichttorte mit Mandeln
Pflaumen-Schichttorte mit Mandeln
PFLAUMEN-KÄSEKUCHEN BACKEN | Pflaumenkuchen Rezept [mit Streuseln &  Käsekuchen Füllung]
PFLAUMEN-KÄSEKUCHEN BACKEN | Pflaumenkuchen Rezept [mit Streuseln & Käsekuchen Füllung]
Mohn-Pflaumen-Kuchen mit Marzipanstreuseln – La Crema
Mohn-Pflaumen-Kuchen mit Marzipanstreuseln – La Crema
Rezept einfacher Zwetschgenkuchen Pflaumenkuchen mit Streuseln vom Blech  ohne Hefe
Rezept einfacher Zwetschgenkuchen Pflaumenkuchen mit Streuseln vom Blech ohne Hefe
So schnell, so gut: Pflaumenkuchen mit Rührteig
So schnell, so gut: Pflaumenkuchen mit Rührteig
Lecker Pfläumchen! 12 Ideen mit Pflaumen | Kuchen ...
Lecker Pfläumchen! 12 Ideen mit Pflaumen | Kuchen …
12-Jahreszeiten-Küche und Bastelstube: Versunkener Pflaumen ...
12-Jahreszeiten-Küche und Bastelstube: Versunkener Pflaumen …
Käsekuchen mit Pflaumen | toertchenmadeinberlin.com - Meine ...
Käsekuchen mit Pflaumen | toertchenmadeinberlin.com – Meine …
Gesunder Pflaumen-Cheesecake mit Streuseln
Gesunder Pflaumen-Cheesecake mit Streuseln
Französischer Pflaumenkuchen
Französischer Pflaumenkuchen
Mohn-Pflaumen-Kuchen mit Marzipanstreuseln – La Crema
Mohn-Pflaumen-Kuchen mit Marzipanstreuseln – La Crema

12 photos of the "Kuchen Ideen Pflaumen"

Lecker Pfläumchen! 12 Ideen Mit Pflaumen | Kuchen …Mohn Pflaumen Kuchen Mit Marzipanstreuseln – La CremaMohn Pflaumen Kuchen Mit Marzipanstreuseln – La CremaPFLAUMEN KÄSEKUCHEN BACKEN | Pflaumenkuchen Rezept [mit Streuseln &  Käsekuchen Füllung]Rezept Einfacher Zwetschgenkuchen Pflaumenkuchen Mit Streuseln Vom Blech  Ohne HefePflaumen Streusel Kuchen12 Jahreszeiten Küche Und Bastelstube: Versunkener Pflaumen …Französischer PflaumenkuchenKäsekuchen Mit Pflaumen | Toertchenmadeinberlin.com – Meine …Gesunder Pflaumen Cheesecake Mit StreuselnSo Schnell, So Gut: Pflaumenkuchen Mit RührteigPflaumen Schichttorte Mit Mandeln